Antibes in Südfrankreich, immer eine Reise wert

Antibes in Südfrankreich, immer eine Reise wert

Am Sonntag, dem 13. März flogen wir, 14 Schüler/innen der 4B, 2 Schülerinnen der 4C und unsere Begleitlehrerinnen Frau Prof. Dr. Brigitte Karzel und Frau Dipl.-Päd. Petra Trimmel, nach Nizza. Direkt am Flughafen wurden wir von unseren Gastfamilien empfangen und nach Antibes gebracht. Alle Gastfamilien waren herzlich, nett und sehr um uns bemüht.

 

Täglich von 9:00 bis 12:30 Uhr besuchten wir eine Sprachschule und danach hatten wir ein Nachmittagsprogramm. Am Montag lernten wir Antibes kennen. Wir gingen zum Strand und besichtigten den Yachthafen und die Altstadt. Auf dem Marktplatz, gleich in der Nähe unserer Schule bestaunten und verkosteten wir lokale Spezialitäten, verschiedenste Kräuter, Obst, Gemüse, Oliven, Wurst und Käse, Blumen und sonstige Delikatessen. Dienstagnachmittag stand Cannes auf dem Programm. Dort angekommen spazierten wir zu einem Aussichtspunkt, von dem wir ganz Cannes überblicken konnten. Danach bummelten wir auf der Promenade Richtung Zentrum und hatten auch Gelegenheit ein bisschen zu shoppen. Monaco besuchten wir am Mittwoch. Leider regnete es ziemlich stark und daher war die Motivation, die Stadt kennen zu lernen, sehr gering. Wir gingen aber ins Ozeanographische Museum und zum Casino, um Fotos zu machen. Am Donnerstag durften wir unseren Nachmittag selber gestalten. Einige bummelten durch die Altstadt und andere fuhren mit einem Besichtigungszug durch Antibes und Juan les Pins. Am letzten Tag, dem Freitag, waren wir in Nizza. Wir gingen den Strand entlang zu einer Aussichtsplattform, von der wir einen herrlichen Blick über die Dächer von Nizza genossen. Anschließend hatten wir freie Zeit zur Verfügung, die die meisten zum Eis essen und bummeln nutzen.

Am Samstagvormittag wurden wir von unseren Gastfamilien zum Flughafen gebracht und am Nachmittag landeten wir alle heil in Wien.

Es war eine schöne und lehrreiche Woche, aus der wir viele Erfahrungen und neues Wissen mitnahmen!

Bericht: Melanie Hofer, 4B

http://youtu.be/Ze9Q8NP5de4

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.