Die 4.Klassen in Florenz

Die 4.Klassen in Florenz

Am 21.März 2015 traten wir, die Klassen 4A, 4B und 4C, mit unseren Lehrern Herr Prof. Zeiler und Frau Prof. Karzel unsere Reise nach Florenz an. Unser gemeinsamer Treffpunkt war abends am Wiener Hauptbahnhof und nach einer 12 stündigen Fahrt kamen wir in der Früh in Florenz an. Nach dieser anstrengenden Fahrt waren wir alle sehr glücklich, bei unseren Gastfamilien zu sein und uns ein wenig frisch machen zu dürfen. Glücklicherweise waren die meisten Schülerinnen und Schüler sehr zufrieden mit ihren Gastfamilien. Am Nachmittag machten wir einen kleinen Spaziergang. Dabei lernten wir die Gegend etwas näher kennen und erfuhren von unseren Lehren interessante Fakten über die Stadt.
An den folgenden Tagen hatten wir vormittags Unterricht und nachmittags gab es verschiedene Aktivitäten. An einem Nachmittag machten wir einen Stadtrundgang und besuchten unter anderem den Ponte Vecchio, Palazzo Pitti und andere Sehenswürdigkeiten in Florenz.

Am vorletzten Tag war ein Ausflug in die Stadt Siena vorgesehen. Leider war ein Nachmittag zu kurz, um diese schöne Stadt ausgiebiger zu erkunden.
Abend aßen wir immer bei unseren Familien und lernten die typischen, italienischen Gerichte kennen, welche alle sehr gut schmecken.
Zusammenfassend war es eine wundervolle Sprachreise! Wir hatten sehr viel Spaß und auch die Gemeinschaft zwischen den Klassen wurde gestärkt. In dieser Woche konnten wir unsere bisher gelernten Sprachkenntnisse anwenden, und, obwohl wir die Sprachschule nur vormittags besuchten, verbesserten sich unsere Sprachkenntnisse merklich.

Alexandra Czeczelits, 4A

 

Foto 1: Siena, Piazza del Campo
Foto 2: Ponte Vecchio, Florenz
Foto 3: 4A+ Prof. Zeiler

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.