Niederöblarn 3D

Nach einer vierstündigen, abenteuerlichen Reise durch das steirische Bergland kam die 3D in Niederöblarn an. Am ersten Tag absolvierte die Klasse einen Grundkurs im Kajak-Fahren und verbrachte ihre Freizeit mit Volleyballspielen und Schwimmen.

Eine erholsame Nacht später ging es im Schatten des Bergmassivs Grimming in die 16 Grad kalte Enns zum Rafting. Besonders mutige Schüler wagten einen Sprung ins kalte Wasser. Die Gruppe trotzte den Stromschnellen und fand ihren Weg zurück nach Niederöblarn.

Der Deutschlehrer der 3D hatte anschließend eine Überraschung für die Klasse: ein Orientierungslauf, bei dem mehrere Gruppen gegeneinander antraten.

Zur Freude der Schüler regnete es nicht, es war fast durchgehend sonnig und angenehm warm.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.