Pragreise 4A

Am 20. Juni haben wir, die Schülerinnen und Schüler der 4A, uns um 16.30 am Hauptbahnhof in Wien getroffen. Nach einer 4stündigen Zugfahrt sind wir schließlich in Prag angekommen und haben unsere Zimmer bezogen.

Nach einem Frühstück haben wir uns dann am nächsten Morgen auf den Weg gemacht, um die Stadt zu erkunden: die Karlsbrücke war unser erstes Ziel und anschließend haben wir die St. Nikolaus Kirche, die Prager Burg und das Loreto Heiligtum auf der Kleinseite besichtigt. Am Nachmittag hatten wir Freizeit und waren unter anderem auf der Moldau Tretboot fahren und sind durch die Altstadt spaziert. Den Tag haben wir mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen.

An unserem letzten Tag in der wunderschönen Stadt Prag haben wir in der Altstadt noch den Altstädter Ring, das Jan Hus Denkmal und das Rathaus mit der berühmten astronomischen Uhr angeschaut. Anschließend sind wir in die Neustadt gegangen und haben den Wenzelsplatz erkundet.

Um 17:15 sind wir dann wieder zum Bahnhof gefahren und haben die Heimreise angetreten.

Wir haben zwei wundervolle Tage in Prag verbracht und sind uns sicher, dass wir wieder kommen werden!

Verfasserin: Iris Wimmer, 4A

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.