Grazreise 1C

Die 1C verbrachte die Projekttage der letzten Schulwoche in Graz. Auf dem Programm stand natürlich vor allem, die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennenzulernen, darunter das Kunsthaus, die mittelalterlichen Gassen der Innenstadt, der Dom, die Doppelwendeltreppe und selbstverständlich auch der Schlossberg, den einige Schülerinnen und Schüler sogar zu Fuß eroberten, während andere die bequemere Variante mit dem Lift wählten. Im Schloss Eggenberg schlossen die Schülerinnen und Schüler zwar keine Bekanntschaft mit Schlossgeistern dafür aber mit Parkbewohnern der etwas anderen Art, den Pfauen, die eindrucksvoll ihre Räder schlugen. Keine Räder, dafür aber Saltos, schlugen die Schülerinnen und Schüler dann selbst in der Trampolinhalle beim Jump-Maxx. Und trotz all dieser Programmpunkte gab es genug Freizeit für die „Future 2C“, um sich auf die wohlverdienten Ferien einzustimmen.

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.