Nachts in der HLW

Wer würde sich nicht wünschen noch einmal ein Konzert einer schon längst verstorbenen Musiklegende wie Elvis Presley oder Falco zu besuchen?

Das haben wir uns, die 4ABKK, auch gedacht, und haben die sagenumwobenen Berühmtheiten noch ein letztes Mal aufleben lassen. Dabei waren nicht nur Elvis und Falco, sondern auch Amy Winehouse, Louis Amstrong, Michael Jackson, Mozart, Bob Marley und sogar Eminem vertreten. Als Vorbild nahmen wir uns die bekannte Komödie „Nachts im Museum“, daraus entwickelte sich schon bald unser Drehbuch.

Ein ganzes Schuljahr haben wir die Idee zum Stück entwickelt, das Skript verfasst, Lieder geschnitten und bis zur bitteren Neige geprobt. Parallel dazu haben wir auch im Kunstunterricht wunderbare Portraits der benannten Künstler gestaltet. Anstatt Farbe haben wir die Technik „Upcycling“ angewendet.

Dank der tatkräftigen Unterstützung von Herrn Professor Giljum und Frau Professor Machek haben wir es rechtzeitig geschafft.

Am 30.5.2018 war es soweit, wir luden alle Eltern, Verwandte und Freunde ein um unsere Premiere mit ihnen zu zelebrieren. Die Gäste durften sich über eine wunderbare Vernissage unserer Kunstwerke freuen –  und anschließend auch noch ein köstliches Buffet mit Sektempfang genießen.

Es war wirklich ein unvergessliches Erlebnis, an welches wir uns gerne zurückerinnern werden.

 

Laureen Waldner,  4ABKK

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.