Sprachwoche in Orbetello (Toskana), 4C & 4D

Am 16.3.2018 ging es für die Professorinnen Karzel und Glettler und die SchülerInnen
der 4C & 4D mit dem Nachtzug nach Italien, genau genommen nach Orbetello. Die Hafenstadt in der südwestlichen Toskana ist klein und idyllisch, wodurch wir SchülerInnen nur ein paar Minuten voneinander entfernt wohnten und alles zu Fuß zu erreichen war.
Am Vormittag stand Schule auf dem Programm, doch das hinderte uns nicht daran, unsere Freizeit zu genießen und die Umgebung zu erkunden.
Außerdem machten wir mehrere Ausflüge, wie zum Beispiel nach Siena oder in ein wunderschönes Weingut, nur ein paar Minuten von Orbetello entfernt.
Bevor wir in den Zug stiegen, machten wir noch Halt in Florenz. Nach einer kurzen Privatführung durch unsere Frau Professor Karzel konnten wir die Stadt auf eigene Faust erkunden, shoppen gehen und etwas essen. Am Abend machten wir uns auf den Weg zum Bahnhof und es ging ab nach Hause.
Die Sprachreise war für uns alle ein tolles Erlebnis und wir sind sehr dankbar, dass wir diese Erfahrung alle zusammen machen konnten.

Autorin: Resi Radl, 4D

Entschuldigung, Kommentare zu diesem Artikel sind nicht möglich.